Lichtoptischer Rauchmelder MSD 523 E mit Sockel USB 502-6

172,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 62005400
Die automatische Rauchdetektion erfolgt durch im Liftschacht angeordnete punktförmige... mehr
Produktinformationen "Lichtoptischer Rauchmelder MSD 523 E mit Sockel USB 502-6"

Die automatische Rauchdetektion erfolgt durch im Liftschacht angeordnete punktförmige Rauchmelder gemäß EN 54-7 und VdS 2504. Der MSD 523-E wurde speziell für die Anwendung im Liftschacht entwickelt. Er sichert die aktive
Brandfrüherkennung im Aufzugsschacht.

Merkmale:
  • Sonderausführung mit Sockel
 
Technische Daten:
  •  Betriebsspannung: 18 V DC bis 30 V DC
  • Meldekriterium: Stromerhöhung, 2-Leiter-Technik
  • Überwachungsfläche: max. 120 m²
  • Montagehöhe: max. 16 m
  • Zul. Luftgeschwindigkeit: max. 20 m/s
  • Stromaufnahme: in Ruhe max. 120 μA, bei Alarm min. 19 mA, max. 22,5 mA
  • Umgebungstemperatur: –25 °C bis +60 °C
Weiterführende Links zu "Lichtoptischer Rauchmelder MSD 523 E mit Sockel USB 502-6"
Fragen und Antworten mehr
Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA)

Wo für dient eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA)?

Eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) dient dem vorbeugenden Brandschutz und soll im Brandfall den Brandrauch schnellstmöglich aus Gebäuden nach außen abführen. Der Begriff RWA bezeichnet eine komplette Rauch- und Wärmeabzugsanlage, die sich aus den einzelnen Rauch- und Wärmeabzugsgeräten (RWG), den Auslöse- und Bedienelementen, der Energieversorgung, den Leitungen, der Zuluftversorgung und bei größeren Räumen den Rauchschürzen zusammensetzt. 

Elektrische RWA-Systeme bestehen z.B. aus 

• elektromechanischen Antrieben für Fenster und Klappen im Fassaden- und Dachbereich von Gebäuden 

• einer zentralen Steuerungseinrichtung mit einer zweifachen Energieversorgung. 

• Rauchmeldern für die automatische Öffnung im Brandfall 

• Handansteuereinrichtungen (RWA Bedienstellen für die manuelle Auslösung) 

Überwacht ein Rauchmelder

Wieviel Fläche überwacht ein Rauchmelder? 

Die max. überwachte Fläche durch einen Rauchmelder sind in der Regel 60 – 80 qm², bei Raumhöhen bis 12 m. Dies ist jedoch abhängig von der Einbauhöhe und den örtlichen Gegebenheiten.   

Rauchmelder montieren

Wie müssen Rauchmelder montiert werden? 

Rauchmelder müssen stets waagerecht an Decken oder als Sturzmelder über Türen montiert werden. Eine seitliche Montage z. B. an Wänden ist nicht zulässig. Rauchmelder müssen voll zugänglich und erreichbar sein. Eine Ausnahme gilt für Rauchmelder in Aufzugsschächten. 

Rauchmelder warten

Wann müssen Rauchmelder getauscht werden? 

Rauchmelder sollten je nach Ausführung und Einsatzgebiet nach 5-8 Jahren ausgetauscht werden.

Funktionsprinzip RWA

Funktionsprinzip RWA im Alarmfall? 

Die Verkabelung mit oder ohne Funktionserhalt ist in der Musterleitungs-Anlagen-Richtlinie (MLAR) geregelt.  

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lichtoptischer Rauchmelder MSD 523 E mit Sockel USB 502-6"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Multisensor MS Multisensor MS
594,50 € *
Zuletzt angesehen