Linear drive M2/500-500N/LA/EV1/SHE

€378.50 *

Prices incl. VAT plus shipping costs

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

  • 13365205500
Opens and closes window casements, roof windows and skylight domes for smoke and heat axtraction... more
Product information "Linear drive M2/500-500N/LA/EV1/SHE"

Opens and closes window casements, roof windows and skylight domes for smoke and heat axtraction and daily ventilation.

Benefits/Features

  • Different pressing forces available (500 N and 1000 N)
  • Automatic switch off when end position is reached
  • Optional synchronous modules for synchronous operation of multiple drives
  • Maintenance-free due to permanent lubrication
  • Dust-tight and splashproof (protection category IP 54)
  • Non-corrosive aluminium housing and thrust tube
  • Also available as product tested by VdS (the German Association of Property Insurers), see Section 3.1.1

Material: 

  • Housing: Aluminium
  • End caps: Black plastic
  • Colour EV/1 anodised silver or RAL on request
voltage drive: 24 V DC
Tractive force [N]: 1000
series: M2
Application: RDA
Compressive force [N): 500
Stroke [mm]: 500
Approvals and certificates: VdS
Related links to "Linear drive M2/500-500N/LA/EV1/SHE"
Available downloads:
Our comment on "Linear drive M2/500-500N/LA/EV1/SHE"
Leiser und kostengünstiger Antrieb
Fragen und Antworten mehr
Hier finden Sie die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu diesem Artikel.
Eine Frage zum Artikel stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für das Stellen einer Frage. Wir werden versuchen, diese schnellstmöglichst zu beantworten.
Antriebe kombinieren

In welcher Form können unsere Antriebe kombiniert werden?

Unsere 24 V Antriebe können entweder mit mehreren Antrieben gleicher Bauart oder auch mit Verriegelungsantrieben kombiniert werden. 

Unsere 230 V Antriebe können - je nach Bauart – im Tandembetrieb kombiniert werden. 

Welche ist die beste, technische Lösung für mehrere Antriebe an einem Fenster? 

Tandembetriebbis zu einem Hub von 500 mm. 

Synchronisation: bei mehr als 2 Antrieben oder einem Hub größer 500 mm. 

Betriebsarten von Antrieben

Was ist der Unterschied zwischen Synchronisation und Tandembetrieb?

Bei der Synchronisation wird ein Gleichlauf gewährleistet. Sollte ein Antrieb ausfallen, stoppt der andere sofort automatisch. 
Bei der Tandemsteuerung laufen die Antriebe nicht synchron. Es wird jedoch wie bei der Synchronisation - bei Ausfall eines Antriebes der andere gestoppt. Durch Nachlaufzeiten werden mögliche unterschiedlichen Laufzeiten kompensiert. 

Antriebstypen

Was ist der Unterschied zwischen Standard- und EasyDrive-Antrieben? 

EasyDrive-Antriebe sind im Gegensatz zu Standard-Antrieben in diversen Parametern konfigurierbar. 

DIN 12101-2 Zulassung

Können Antriebe nach DIN EN 12101-2 zugelassen werden? 

Antriebe alleine können nicht nach DIN EN 12101-2 zugelassen werden. Die Zulassung kann nur im Zusammenhang mit dem Fenster (Lichtkuppel, Klappe etc.), also als Systemzulassung erfolgen. Weitere Infos finden Sie z.B. in der Broschüre “Rauch- und Wärmeabzugsanlagen” vom VFE unter diesem Link

Montage an einer Lichtkuppel

Welche Konsolen und Flügelböcke brauche ich für eine Montage an einer Lichtkuppel?

  1. Klemmrahmenkonsole K28/B, max. zulässige Kraft 650 N 
  2. Flügelbock FB9/G

 

RDA (Rauchschutz-Druck-Anlagen)

Wie funktioniert und schützt eine Rauchschutzdruckanlage (RDA)?

RDA - Rauchschutz-Druck-Anlagen halten Räume komplett rauchfrei durch kontrollierten Überdruck 

Im deutschen Baurecht wird für Sicherheitstreppenräume in Hochhäusern und für innenliegende Treppenräume, in die kein Rauch eindringen darf, eine Rauchschutz-Druckanlage vorgeschrieben. Um das Eindringen von Rauch in die Flucht- und Rettungswege zu verhindern, baut eine RDA mittels Ventilatoren einen definierten Überdruck zu den angrenzenden Etagen auf. Dieser Überdruck wird ständig mit dem atmosphärischen Druck verglichen und nachgeregelt, damit die Fluchttüren ins Treppenhaus jederzeit noch von Hand geöffnet werden können. Gleichzeitig muss bei geöffneten Fluchttüren die Luft aus dem Treppenhaus mit mindestens 2 m/s in die Nutzungseinheit der Brandetage strömen, damit keine Rauchgase ins Treppenhaus gelangen. 

Rachabführungs-Systeme

Welche verschiedenen Systeme zur Rauchabführung gibt es? 

  1. NRA - Natürlich wirkende Rauchableitung durch thermischen Auftrieb (elektromotorisch oder pneumatisch) 

Die Verbrennungsprodukte gelangen über Öffnungen (Dach- oder Wand) gefahrlos ins Freie. 

  1. MRA - Maschineller Rauchabzug über Entrauchungs-/ Brandgasventilatoren 

Während NRA den thermischen Auftrieb nutzen, um Rauchgase aus dem Gebäude zu leiten, saugen MRA den Rauch ab. Eine maschinelle Entrauchung kommt dann zum Einsatz, wenn die thermische Entrauchung ihre Grenzen erreicht, beispielsweise in fensterlosen oder sehr hohen Räumen oder dort, wo aufgrund der Gebäudestruktur die natürliche Auftriebskraft des Rauches nicht ausreichend wirksam wird. Maschinell wirkende Rauchabzugsanlagen stellen sofort die volle Leistung zur Verfügung. Durch den von Ventilatoren erzeugten Unterdruck werden Brandrauch und Brandzersetzungsprodukte über Entrauchungskanäle abgesaugt. Wie auch bei natürlichen Systemen muss das Nachströmen von Außenluft gewährleistet sein. 

  1. RDA - Rauchschutz-Druckanlagen halten Räume komplett rauchfrei durch kontrollierten Überdruck 

Im deutschen Baurecht wird für Sicherheitstreppenräume in Hochhäusern und für innenliegende Treppenräume, in die kein Rauch eindringen darf, eine Rauchschutz-Druckanlage vorgeschrieben. Um das Eindringen von Rauch in die Flucht- und Rettungswege zu verhindern, baut eine RDA mittels Ventilatoren einen definierten Überdruck zu den angrenzenden Etagen auf. Dieser Überdruck wird ständig mit dem atmosphärischen Druck verglichen und nachgeregelt, damit die Fluchttüren ins Treppenhaus jederzeit noch von Hand geöffnet werden können. Gleichzeitig muss bei geöffneten Fluchttüren die Luft aus dem Treppenhaus mit mindestens 2 m/s in die Nutzungseinheit der Brandetage strömen, damit keine Rauchgase ins Treppenhaus gelangen. 

Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Linear drive M2/500-500N/LA/EV1/SHE"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

Viewed